Sponsoren

Jahreskonzert 2014

Das Jahreskonzert des Musikvereins Langenenslingen wurde von der Gemeindejugendkapelle Music4LA unter der Leitung von Philipp Maier eröffnet. Die Jugendkapelle spielte die anspruchsvollen Stücke „Rock Opening“, „Mountain Wind“ und als Zugabe „Twist And Shout“. Sie erhielten dafür regen Applaus.

Wie von vergangenen Jahren gewohnt, führte Klaus Polm mit Charme und witzigen Anekdoten durch das nachfolgende Programm. Der Musikverein Langenenslingen unter der Leitung von Sabine Götze eröffnete das Jahreskonzert mit dem Stück „Fanfare Esprit“, eine prächtige, sehr wirkungsvolle Eröffnung des Konzerts. Das Musikstück „Oregon“ erzählt von einem der nordwestlichen Staaten Amerikas. Anhand einer Bahnfahrt wurden die Zuhörer durch die faszinierende Landschaft Oregons mitgeführt. Die „Seagate Overture“ ist ein Stück, das beim jährlichen Treffen der Musikerzieher aufgeführt wurde. Mit dem Titel „James Bond 007“ holten die Musiker viele Stücke der berühmten Filme in die Turn- und Festhalle. Wem bis dahin die Tischdekoration noch nicht aufgefallen war, dem fiel spätestens jetzt das bekannte Zitat „Wodka-Martini - geschüttelt, nicht gerührt“ ein.

Anschließend wurden sechs Musiker von der Vorständin Michael Ott geehrt. Für zehn Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein wurden Ann-Katrin Beck, Lucia Boos und Stefanie Schmid geehrt. Ramona Bareth, Anja Braun und Bettina Sauter erhielten die Ehrennadel in Silber für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft. Ann-Katrin Beck konnte aus beruflichen Gründen leider nicht am diesjährigen Konzert anwesend sein. Sie erhält die Ehrennadel zu einem späteren Zeitpunkt. Lucia Boos spielt seit 10 Jahren die Klarinette und trotz ihrem Wohnortwechsel kommt sie regelmäßig in die Proben. Sie ist beim Sommerfest verantwortlich für das Kinderschminken und übernahm einige Jahre den Blockflötenunterricht. Seit ebenfalls 10 Jahren spielt Stefanie Schmid die Klarinette beim Musikverein Langenenslingen. Sie ist oft bei den Probebesten mit dabei und unterstützt in Zukunft die Kassiererin in Sachen Steuern und Sommerfest. Ramona Bareth begann vor 20 Jahren als Klarinettistin und lernte 2007 auf die Bass-Klarinette um. Trotz ihrer langen Anfahrt und ihrer Familie kommt sie sehr zuverlässig in die Proben. Vorständin Michaela Ott bedankte sich für ihre ruhige Art bei ihrer Registerkollegin. Auch Anja Braun trat vor 20 Jahren dem Musikverein Langenenslingen bei und spielt seither die Klarinette. Auch durch ihren Wohnortwechsel hat sich nichts an ihrer Anwesenheit geändert. Derzeit befindet sie sich in der Schwangerschaftspause und alle Musiker freuen sich, sie bald wieder in ihren Reihen begrüßen zu dürfen. Kassiererin Bettina Sauter wurde ebenfalls mit der Ehrennadel in Silber für 20 Jahre ausgezeichnet. Sie startete ihre musikalische Karriere an der Klarinette und spielte anschließend Ess-Klarinette. Im Jahr 2009 lernte sie auf die Tuba um.

Kurt Gäble komponierte den anschließenden Ehrungsmarsch „Salemonia“ für die Eröffnung zum Schlossfest Salem der Salemer Musikvereine. Nach der Pause rückte mit „The Legend of Maracaibo“ die Seeschlacht von 1702 in den Blickpunkt, bei der sich die Spanier und Franzosen einen erbitterten Kampf lieferten. „Highland Fling“ ist ein Xylophon-Solo von Andrea Crossley, das auf dem Lied „When Johnny comes marching home“ basiert. Solist Thomas Mayer bekam tosenden Beifall, für welchen er sich mit einer Zugabe bedankte. Der Musikverein Langenenslingen verabschiedete sich anschließend mit der Zugabe „The Police Akademie Marsch“ und beendete einen grandiosen Konzertabend.

  • 2014_12_06 23-25-04
  • 2014_12_06 21-38-53
  • 2014_12_06 22-16-31_ps
  • 2014_12_06 21-38-11

News

  • „SOMMERFEST des FMVL“ auf dem Rathausplatz

    Nachdem im Jahr 2020 keine Feste gefeiert werden durften, möchten wir vom FMVL für unsere treuen Sommerfest-Fans wieder unser Sommerfest auf dem Rathausplatz veranstalten.
    Es wird ein gemütliches Fest unter freiem Himmel. Einige Corona-Regeln müssen zwar noch eingehalten werden, aber wir geben unser Bestes für unsere Gäste.

    Weiterlesen ...